Was Eltern über die Bedeutung von Spielzeug für die kindliche Entwicklung wissen sollten

Kinder werden von Spielzeug angezogen wie Motten von einer Flamme. Selbst wenn kein Spielzeug in Sicht ist, werden Kinder es aus allem, was sie zur Verfügung haben, basteln. Das führt uns zu der Frage: „Welche Bedeutung hat Spielzeug in der kindlichen Entwicklung?“ Kinder scheinen bereits von Natur aus zu wissen, was sie brauchen, und sie neigen dazu, sich in diese Richtung zu bewegen.

Aber was sagt die Forschung dazu?

Laut „The Power of Play, A Research Summary on Play and Learning“ von Dr. Rachel E. White durch das Minnesota Children’s Museum, „lernen Kinder durch das Training von reifem vorgetäuschtem Spiel, Spielzeug und Requisiten symbolisch zu verwenden, konsistente und umfangreiche Erzählungen zu entwickeln, Regeln und Rollen beizubehalten und Spielszenarien von Anfang bis Ende zu planen. (Bodrova, Leong, Atwill, Ko, & Saifer. 2009)

Spielzeuge sind einfach Objekte, die Kinder benutzen, um sich selbst zu unterhalten, während sie gleichzeitig die Welt um sich herum erforschen, sich bilden, Rollenspiele machen und lernen, ihre Gefühle auszudrücken.

Spielzeug wird oft als Symbol für andere Dinge verwendet und genau darin liegt sein großes Potenzial, Kindern zu helfen, größere Konzepte zu begreifen.

1. Spielzeuge mit offenen Enden können Kreativität und Fantasie anregen.

Spielzeug, mit dem auf vielfältige Weise gespielt werden kann, hilft dem Gehirn Ihres Kindes, sich zu erweitern und es dazu zu bringen, in Erzählungen zu denken. Das wiederum hilft ihnen, die Welt in einem größeren Zusammenhang zu sehen. Kreativität ist so wichtig und hilft Kindern zu lernen, über den Tellerrand zu schauen.

Wenn man einem Kind so einfache Dinge wie Bauklötze, Puppen, Tierspielzeug, Bälle, Mini-Autos oder vorgetäuschtes Essen in die Hand gibt, wird es dies als Einladung verstehen, Geschichten zu erfinden und Szenarien in seinem Kopf auszuleben. Das Spiel eines Kindes ist wirklich sein erstes Klassenzimmer.

Sogar Gegenstände, die ursprünglich nicht als Spielzeug gedacht waren, werden von Kindern schnell als solches eingestuft, vor allem, wenn das alles ist, was sie zur Verfügung haben. Ein Stock, ein Stein, ein Behälter, eine Schachtel… all das sind großartige Kandidaten, um die Vorstellungskraft Ihres Kindes zu fördern.

2. Spielzeug lehrt Kinder über STEAM.

Kinder haben Gehirne wie Schwämme. Sie nehmen ständig Informationen aus ihrer Umgebung auf. Spielzeug bietet Kindern eine weitere Möglichkeit, Wissenschaft, Technologie, Ingenieurwesen, Kunst und Mathematik zu erforschen. Egal, ob ein Spielzeug einfach oder komplex ist, es hat eine Lektion, die Ihr Kind lernen kann, und unterstreicht die Bedeutung von Spielzeug für die kindliche Entwicklung.

Wenn Ihr Kind einen Turm aus Bauklötzen baut und schließlich beobachtet, wie er zu Boden fällt, ist das eine Lektion in Physik. Zu beobachten, wie ein ferngesteuertes Auto allein durch die Funkwellen des Controllers herumhüpft, macht Kinder neugierig darauf, wie alles funktioniert. Ein Puzzle stimuliert das Gehirn Ihres Kindes und hilft ihm, Muster zu erforschen.

Unterschätzen Sie niemals die Macht der Bildung, wenn es um Spielzeug geht. Kinder lernen mehr durch kreatives Spielen, weil es ihre Sinne anspricht. Das verschafft ihnen einen kognitiven Vorsprung und regt sie dazu an, weiterhin mehr über die Welt um sie herum zu erforschen.

 

3. Spielzeug verfeinert die motorische Entwicklung eines Kindes.

Wenn ein Kind ein Spielzeug ergreift und lernt, es zu manipulieren, trainiert es seine motorischen Fähigkeiten und wird geschickter in der Hand-Augen-Koordination. Dies hilft Ihrem Kind, die verschiedenen Phasen der körperlichen Entwicklung zu durchlaufen.

Spielzeug, bei dem das Kind schieben, ziehen, greifen, kneifen, drehen oder anderweitig seine Hände und seinen Körper einsetzen muss, um es zu etwas zu bewegen, ist für die Entwicklung des Kindes von großer Bedeutung.

Kleine Spielzeuge, wie Puppen, Autos und Bauklötze, die in die Hände Ihres Kindes passen, werden bevorzugt, weil sie leicht zu halten und zu tragen sind. Indem sie ihre Hände benutzen, um ihre Spielzeuge zu positionieren oder sie in ihre Taschen zu stecken, haben Kinder die ultimative Kontrolle. Kleinere Details an Spielzeugen, wie Knöpfe, Reißverschlüsse oder Perlen, geben Kindern Übung in der Feinmotorik.